2017

50 Jahre

Buchbinderei Dyroff

 

 

 

 

 

Geschichte

Wir sind ein moderner und traditioneller Handwerksbetrieb. Auch wenn es ein Widerspruch ist, so lassen sich die modernen und traditionellen Techniken sehr wohl miteinander kombinieren.

Unsere Geschichte lässt sich bis ins 19. Jahrhundert zurückverfolgen. Buchbindermeister Heinisch übernahm 1907 die Buchbinderei Freudenberger, deren Geschichte sich bis ins Jahr 1878 zurück verfolgen lässt! 60 Jahre später übergab er seine Firma Herrn Klaus Dyroff.
Seit 1997 führt nun seine Tochter Frau Barbara Dyroff-Siegmund die Buchbinderei.

Barbara Dyroff-Siegmund hat 1988 ihre Buchbinder-Gesellenprüfung als Kammersiegerin der Handwerkskammer Mannheim abgeschlossen. Es folgten Gesellenjahre im Ausbildungsbetrieb, der Buchbinderei Gräf in Heidelberg, und im elterlichen Betrieb.

Nach einem Jahr auf der Meisterschule in Stuttgart, wurde im Mai 1993 die Meisterprüfung erfolgreich abgeschlossen. 

Zusätzlich sammelte Frau Barbara Dyroff-Siegmund Erfahrungen im Außendienst einer Druckerei, bevor sie den elterlichen Betrieb 1997 übernahm. Auf diversen Workshops halten wir immer nach neuen Ideen Ausschau und verschließen uns nicht vor neuen Techniken.

Wir freuen uns über den Kunden, der sein altes Kochbuch zur Reparatur bringt genauso, wie z. B. über die Stadt Heidelberg für die wir 2008 das neue „Goldene Buch der Stadt Heidelberg“ binden durften. Wir fertigen einzelne Bücher für den Privatkunden, genauso wie Auflagen für kleine Verlage bis zu 1.000 Bänden. Auch Rechtsanwälte sowie Steuerberater lassen ihre Gesetzesvorlagen und Fachzeitschriften bei uns binden. Schmuckkassetten oder einfache Schuber zur Aufbewahrung von Briefen und Büchern sind für uns eine gern gesehene Abwechslung.

 

 Wir haben Betriebsferien vom 27.12.2017 bis 05.01.2018